top of page
  • AutorenbildMaja

Weder Gut noch Schlecht


Nach längerer Startverschiebung an Land, füllte die Thermik langsam ein und wir wurden aufs Wasser geschickt. Draussen machten wir einen Seitenvergleich mit den Österreichern und es stellte sich heraus, dass die linke Seite deutlich besser war.


Wir starteten links, konnten jedoch unsere Linie nicht halten und entschieden uns im Lee durchzufahren. Das war eine schwierige Entscheidung, doch ich glaube, dass sie sich auszahlte. Trotz des schlechten Starts rundeten wir im Mittelfeld. Doch von da war die Rangliste mehr oder weniger gesetzt. Wir beendeten das Rennen auf dem siebten Rang.


Im zweiten Rennen, gleiche Geschichte. Leider wiederum ein mühsamer Start. Das Boot im Luv von uns war über der Linie und machte uns dann das Leben schwer. Wir mussten wegwenden und unsere Linie nach links aufgeben. Wir schafften es knapp im Mittelfeld die erste Boje zu runden und von da veränderte sich nicht viel mehr. Wir beendeten das Rennen auf dem achten Rang.


Zurzeit liegen wir auf dem sechsten Zwischenrang. Wir sind voll dabei und motiviert morgen mehr aufzudrehen.


131 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Bruno Barthlome
Bruno Barthlome
Jul 11, 2023

Tiptop macht weiter so! Wir wagen zu glauben, dass euch mehr Wind passen würde. Viel Glück, alle 4 Daumen werden gedrückt! Bruno & Astrid

Like
bottom of page