• Maja

Day 4 Worldcup Almere

Mit den Rängen sieben, zwei und einem Laufsieg im letzten Rennen, starten wir morgen mit dem gelben «Leaderbib» ins Medalrace!





Wie bereits die Tage zuvor, schleppte uns Toni zur Regattabahn. Die ILCA und Aero Klasse starteten soeben ihr zweites Rennen. Für uns blieb noch etwas Zeit den Kurs zu erkunden. Der Wind drehte stetig auf, bis er sich bei 12-15kn etablierte.


Mit einem guten Start starten wir ins erste Rennen, waren jedoch mit etwas weniger Wind limitiert in unseren taktischen Entscheidungen. Wir reihten uns eher hinten ein. Unsere Entscheidungen waren etwas inkonsequent, um eine grössere Gruppe an Booten zu überholen. Dennoch beendeten wir das Rennen auf dem siebten Rang.


Im zweiten Rennen fanden wir den Anschluss zur vorderen Gruppe, wir nahmen kleine Risiken auf uns, um ein paar Boote zu überholen. Wie bereits gestern gelang es uns auf Vorwind einen präzisen Rhythmus für das Pumpen in den Wellen zu finden. Dies verhalf uns zu einem unglaublich guten Bootsspeed, mit dem wir uns auf dem letzten Vorwind noch den zweiten Platz, gleich hinter unseren Trainingspartnern Linda und Cyril, sichern konnten.


Beim letzten Rennen nahm der Wind leicht zu, wir veränderten den Trimm und konnten unser Schiff schnell über die Wellen segeln. An der ersten Luv-Boje lagen wir an dritter Stelle, kurz darauf konnten wir die Führung übernehmen. Auf dem letzten Vorwind haderten wir mit dem Seegras, welches sich an unserem Ruderverfing. Nicht destotrotz sicherten wir uns den Sieg im letzten Qualifikationsrennen.


 

Morgen um 14.00 starten wir ins Medalrace, ihr könnt uns auf dem Tracking live mitverfolgen! Wir freuen uns auf das Battle! Hopp Schwiiz

51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen