• Maja

Beste Segelbedingungen in Kiel

Die einheimischen Segler redeten von sehr seltenen Tagen im Jahr, an denen solch unglaublich gute Bedingungen anzutreffen sind. Bei 26 Grad, blauem Himmel und 8-18kn segelten wir heute wiederum drei Rennen. Unser Tag war resultatmässig durchzogen, dennoch behalten wir punktemässig weiterhin den Anschluss.



Wir hatten drei fantastische Starts, einer davon auf Backboard! Die Startlinie war sehr lang, da wir die Linie mit den nach uns startenden 420ern teilten. Kurz nach dem Start schafften wir es das ganze Feld vorne durchzukreuzen, ich sag euch dies ist einfach ein unglaublich gutes Gefühl.

Leider haderten wir heute den ganzen Tag mit der Taktik auf der Kreuz, wir verpassten die oszillierenden Dreher, segelten in die falschen Ecken und legten dadurch mehr Distanz zurück. Mit dem Bootsspeed sind wir sehr zufrieden, wir können mit den schnellsten Booten mithalten und haben die Kapazität immer wieder Boote aufzuholen.


Zurzeit liegen wir auf Platz fünf. Die Punkte sind eng, Morgen wird ein entscheidender Tag, um uns in eine gute Ausgangsposition fürs Medalrace zu setzen. Mal sehen, wie sich der Wind entwickeln wird, es ist nur sehr wenig Wind gemeldet.



35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ein langer Tag

Um von unserem Schlafplätzchen bei Ole und Theo, auch zwei Segler, mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln zum Hafen zu pendeln, haben wir uns das 9 Euro Ticket gekauft. An dieser Stelle ein riesiges Dan