• Maja

Day 3 SOF Hyères

Was für ein Tag, die guten Neuigkeiten gleich vorneweg! Wir haben heute nur drei Punkte gesammelt. Aber alles der Reihe nach. Da es heute Morgen keinen Wind hatte, wurde für uns die Startverschiebung an Land gehisst. Um 13.30 wurden wir aufs Wasser geschickt und die Nacras starteten ihren letzten Lauf.



Bei 5-9kn Wind starteten wir ins erste Rennen und es war was für ein Start, bereits wenige Sekunden nach dem Start waren wir eine Bootslänge vor den anderen Booten. Ich drehte mein Kopf hin und her, um zu sehen wer sonst noch alles gut weggekommen war. Zusammen mit unseren Trainingspartnern Linda und Cyril hatten wir die Nase vor dem Feld. An der ersten Luv-Boje kamen wir Bug an Bug mit den Spaniern, sie unterwendeten uns, dabei konnten wir sie fast überfahren. Wir rundeten als zweites Boot die Luv-Boje. Auf dem ersten Vorwind überholten wir die Spanier und konnten einen Lauf Sieg mit nach Hause bringen.


Im zweiten Rennen nahm der Wind etwas ab, es hatte vielleicht 4-7kn Wind. Wiederum starteten wir gut ins Rennen. Die linke Seite der Linie war bevorzugt und zwei Boote kreuzten uns vorne durch. Wir wendeten in einer guten und freien Linie. Die erste Luv-Boje rundeten wir als viertes Boot. Bereits auf dem Halbwind konnten wir beinahe zwei Boote überholen. Unten am Gate lagen wir auf der Position zwei, gleich hinter Linda und Cyril. Auf der zweiten Kreuz mussten wir eine paar Meter hergeben, wir wählten zwar die bessere Boje, mussten jedoch unter den Spinnakern durchfahren. Trotzdem konnten wir wieder gegen vorne aufschliessen. Wir beendeten das Rennen gleich hinter Linda und Cyril, was unseren Coach natürlich sehr freute, die beiden Boote an der Spitze zu sehen.


Zurzeit liegen wir auf dem achten Rang in der Zwischenrangliste.


Maja

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Day 5 SOF Hyères

Day 4 SOF Hyères